Bilanz: 1 Jahr Thailand

p1070225webJetzt ist doch schon ein Jahr her als wir nach Thailand in unser Haus in Nongkhai gekommen sind. Die Bilanz ist weder vollständig, sondern einfach auf Tatsachen, Erlebnisse und Gefühle aufgebaut.

p1070358webFür uns ist es das Wichtigste, wir fühlen uns nach einem Jahr so richtig wohl hier im Nordosten von Thailand. Wir sind überzeugt, dass wir für uns das Richtige machen. Hatten wir vor 1 ½ Jahren noch das Gefühl, wir wollen 6 Monate in Thailand leben und 6 Monate in der Schweiz müssen wir das korrigieren. Wir wollen eigentlich immer in Thailand leben, da es aber beruflich notwendig ist, werde ich einige Male den Weg in die Schweiz antreten. Aber nur für ein paar Tage, immer Sommer vielleicht für ein paar Wochen.

Petra hat sich aber entschieden nur noch 1mal im Jahr für ein paar Tage in die Schweiz zu kommen.

Ja so ein kleiner Überblick über unsere Pläne.

Und aber die Punkte die interessieren könnten:

  • Unser Haus
  • Unser Familienleben
  • Unsere Freunde und Bekannten
  • Unser Hund
  • Unser Geschäft
  • Das Negative
  • Die Zukunft

p1050620webUnser Haus

Wir haben da so richtig Glück gehabt, wir fühlen uns sehr wohl in diesem Haus. Das Haus haben wir ein wenig an unsere Bedürfnisse angepasst und eingerichtet. Ich weiss nicht was wir noch vermissen. Mit einer Haushaltshilfe die täglich 2-3 Stunden kommt und Petra hilft alles in Ordnung zu halten, mit einem Gärtner der auch jeden Tag für so 15 – 30 Minuten kommt und die Umgebung in Schuss hält haben wir es wirklich gut. Ob warm, kalt, regen es ist einfach sehr angenehm und wir finden immer einen Platz der uns zusagt.

 

2016-08-20-20-24-34webUnser Familienleben

Ob in der Schweiz oder hier in Thailand ich bin glücklich das ich Petra habe und unseren kleinen Schlawiner Zoran. Auch in Thailand sind wir nicht immer in gleicher Meinung und wir zanken uns auch ab und zu. Aber das gehört einfach dazu, denn wer liebt es nicht sich versöhnen zu können. Wir versuchen einiges gemeinsam zu machen, sind aber auch am Lernen das jeder was selber macht. Hier müssen wir uns noch Entwickeln, waren wir doch in der Schweiz über Jahrzehnte fast immer zusammen. (Privat und Geschäftlich) Durch die weite in unserer Gegend haben wir genügend Möglichkeiten uns zu vertun. Beim Essen sind wir halt sehr unterschiedlich, aber ich denke wir finden immer wieder einen Weg, vor allem da wir hier eigentlich den ganzen Tag essen können in den Lokalen wo wir ab und zu verkehren. Ebenfalls ist es hier üblich, dass man in den sogenannten Suppen und Gassen Lokalen essen zum Mitnehmen kaufen kann.  

 

p1070396webUnsere Freunde und Bekannte

Wir haben in diesem Jahr mit einigen Leuten ob Thai oder Farang eine schöne Freundschaft aufbauen können. Man hilft sich und unterstützt einander. Ebenfalls haben wir den Vorteil, dass es hier nicht so viele Farang gibt, viele neue Bekannte kennenzulernen. Also wir können uns zurückziehen aber auch unter Leute gehen. Das Gefällt uns so sehr.

 

p1070219webUnser Hund

Ja Zoran hat sich gut eingelebt. Er hat sich angepasst und geniesst hier ein schönes Hundeleben. Dass es nicht mehr so ist, wie in Europa ich denke das stört ihn nicht. Er hat sein Revier wo er sich integriert hat, dass einzige Problem wo er hat, ist dass er manchmal meint er sei ein Rottweiler und alle müssen Angst vor Ihm haben. Aber bis jetzt ist es gut herausgekommen, die Schrammen verheilen auch immer und der Tierarzt kostet auch nur einen Bruchteil von dem was er in der Schweiz kosten würde. Das Wetter beharrt Ihm er war noch nie ein Hund der die Kälte liebte.

 

2015-02-01-09-47-02_webUnser Geschäft

Ja von überall her arbeiten, wir sind dankbar das wir einige Produkte haben die sich sehr gut verkaufen lassen. Auch mit meinen bestehenden Kunden in der Schweiz, geht es eigentlich sehr gut. Diejenige die es nicht verstehen, dass wir übers Telefon und per Mail zusammenarbeiten können, die haben sich hoffentlich jemanden anderes gesucht. Mit dem Rest habe wir ein gutes Verhältnis und wir dürfen da sicher von einer WIN-WIN Situation sprechen. Es kommen auch immer wieder neue Projekte hinein, ich bin aber sehr vorsichtig mit neuen Aufträgen, da wir es uns leisten wollen nicht mehr in den alten Trott zurück zu fallen und Tag Täglich 10 -15 Stunden zu arbeiten. Mit einem Aufwand von 4 – 6 Stunden am Tag können wir gut überleben und wenn es halt mal mehr sein muss, weil ein Problem gelöst werden muss, sind wir da auch noch flexibel. Und hier natürlich unsere Webseiten mit Produkten die wir verkaufen, oder möchtest du immer aktuelle Infos erhalten trage Dich doch in unseren Newsletter ein.

 

01-unfallDas NEGATIVE

Was ist das Negative an der ganzen Sache. Ich habe diese Frage Petra gestellt und sie musste lange darüber nachdenken. Leider konnte sie mir nichts Konkretes sagen, ich kann auch nichts sagen mit Ausnahme das Sachen die ich in Europa als Negativ anschaue auch hier Negative sein kann. Aber es gibt viele Negative Punkte die ich in Europa als Negativ empfinde, die hier nicht existieren oder mich nicht betreffen. Das einzige was ein bisschen Stresst sind die immer wieder wechselnden VISA – Bestimmungen, aber mit dem müssen wir leben. Und sollte es uns mal zu bunt werden denke ich, dass wir hier in Asien auch in einem anderen Land leben können.

 

2016-01-31-17_webDie Zukunft

Wir hoffen das wir hier unser Leben so gestalten können wie wir es für uns gut finden. Ebenfalls hoffen wir das wir gesund bleiben, den dies ist uns bewusstgeworden Krank sein ist nirgends angenehm. Wir werden auch in den nächsten Jahren noch unsere Geschäfte in der Schweiz und auf dem Europäischen Markt abwickeln. Was wir nicht wollen ist in Thailand irgendein Geschäft zu machen. Den langsam denken wir auch daran, dass ich in ca. 5 Jahren ich mich auf die Rente freuen möchte. Wir hoffen das wir auch in Zukunft noch mit vielen Leuten, Bekannten und Freunden in Europa Kontakt halten können und wenn wir Besuch in Nongkhai empfangen dürfen freut uns das immer riesig.

Bis bald

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.